Juhu, endlich noch mehr Frauenrechte in Deutschland – es lebe die Diversität !!!

Da werden sich die Refuutschi-Welcome-Schreier und andere Menschrechtsliebhaber aber freuen. Dank der zahlreichen Kulturbereicherer die unser Land als ihre neue Heimat auserkoren haben, dürfen Frauen jetzt endlich früher heiraten ! Aber das ist noch nicht alles, dank des bunten Straußes neuer Kulturen, gibt jetzt endlich auch bei uns im Okzident trendige Genitalschnitzereien. War aber auch höchste Zeit, daß Tattoos und Piercings durch einen neuen, peppigeren Trend abgelöst werden.
Wer hätte gedacht, daß die neuen Kulturen unser bisher so rückständiges und langweiliges Land so schnell bereichern würden. Und wir dummen Dunkeldeutschen dachten schon, daß wir ein Stück Mittelalter in unser doofes Naziland importieren würden, wenn so viele fremde Menschen hier aufschlagen würden. Gott sei dank ist es ja nicht so gekommen, wie alle rechten Dumpfbacken befürchtet haben. Danke liebe Gutmenschen, daß ihr uns die Tomaten von den Augen genommen habt, und uns unseren blinden Hass auf alles was fremd ist genommen habt. Jetzt können auch wir sehen wie blöd wir waren.

Türkei – Habt ihr die falschen Richter entlassen und festgenommen ?

Zum Glück spricht ja in Europa kaum jemand türkisch, denn das könnte mit etwas Glück die weiteren EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aufgrund von gegenseitigem Unverständnis komplett verhindern !
Nachdem die Türkei nun nach dem Putschversuch die Todesstrafe einführen möchte, was einige EU-Politiker und auch deutsche Politiker zum Anlaß nahmen, die Beitrittsverhandlungen in Frage zu stellen, erlaubt die Türkei jetzt auch noch Sex mit Kindern. Was errrlauuube Türkei ?!?
Das scheint im Übrigen eine weitere Parallele zwischen Moslems und Juden zu sein. Nicht nur, daß sie beide kein Schweinefleisch essen, sondern beide haben wie es aussieht eine spezielle Affinität zu kleinen Kindern. Die Juden schnippeln gerne an den Penissen von kleinen Jungs herum, und der Islam in der Türkei scheint die Altersgrenze für den Austausch von Körperflüssigkeiten etwas herabzusetzen.
Nicht erst Böhmermann hat ja vermutet, daß Türken manchmal mit Ziegen, aber das hätte man jetzt wirklich nicht von den Türken erwartet.
Vielleicht sollte man eher eine hohe Stahlbetonmauer an der Grenze zur Türkei hochziehen, und die bisherigen Beitrittsverhandlungen auf zuviel Alkohol bei den politischen Treffen schieben, um sich geschickt aus dieser Lage heraus zu manövrieren. Darüber hinaus wäre zu erwägen den Türken vorzuschwärmen, daß es woanders auch totaaal schön ist, und die EU eh völlig überbewertet ist. Die Gelegenheit dazu ist derzeit sowieso günstig, da Putin und Erdogan gerade eben ihre Gefühle füreinander entdeckt haben.
Bleibt nur zu hoffen, daß die Migranten-Partei(<-Link 1) “Allianz Europäischer Demokraten”(<-Link 2) hierzulande keinen nennenswerten Erfolg haben wird, und der türkische “Sonderweg” nicht auch auf die hier lebenden Türken abfärbt.

Update:
Und noch passend zum Thema, eine Petition auf change.org

Die Streaming-Leibeigenschaftsmafia

Ich bin ja wie schon oft hier im Blog erwähnt im Visier dieser dämlichen Hackermafia, die ständig meinen PC streamt, und wohl denkt daß ich und meine Daten deren Eigentum wären.
Dabei kommt es immer wieder vor, daß diese kriminellen Arschlöcher mir von draussen zum geöffneten Fenster vorlesen, was gerade bei mir im Browser steht, um mir klar zu machen, daß mein PC gestreamt wird.

Zwischendurch war mal wieder Ruhe, vielleicht weil ich über diese Parasiten hier in meinem Blog geschrieben habe, und sie sich beobachtet gefühlt haben. Deshalb dachte ich schon die hätten aufgegeben und sich neue Ziele ausgesucht. Aber wenn etwas zu schön ist um wahr zu sein, dann ist es meistens auch nicht wahr. Denn seit ein paar Tagen sind die Parasiten wieder hier und streamen illegalerweise meinen PC und geben unerwünschtes Feedback zu meinen Aktivitäten im Internet und am PC.

Gerade eben wieder, als ich was mit Photoshop gemacht habe, kam wieder eine lautsprecherartige blecherne Stimme zum Fenster rein, mit der gleichen Stimme die schon öfter hier in dem Zusammenhang aufgefallen ist: “Das hast du mir schön gemacht, genauso wollen wir das haben.”

Also denkt der kriminelle Drecksack (oder die kriminellen Drecksäcke) anscheinend wieder ich sei deren Leibeigener und würde hier am PC was für sie machen. Der Witz ist mal wieder der, daß ich nix besonders aufwendiges gemacht habe, und es sich wohl mal wieder nur um den Versuch handelt, mir gegenüber eine Art von Dominanz zum Ausdruck zu bringen. Es sind wohl die gleichen Kriminellen, die hier auch immer mit diesen seltsamen Lautsprechern in meine Wohnung reinplappern und mir drohen, wenn ich mich ausserhalb meiner Stadt bewerbe (mit Sprüchen wie: “Du bleibst jetzt gefälligst hier, du bist jetzt unser Hund.”).

Ist wohl eine neue Art von Eigentumsdelikt, es werden nicht mehr nur Fahrräder geklaut (was mir leider auch schon passiert ist hier wo ich wohne, direkt vor dem Haus wurde mir mein Fahrrad geklaut) und in Wohnungen eingebrochen, sondern es wird direkt auf private PCs zugegriffen. Aber diese Banden begnügen sich nicht damit Daten zu klauen und in PCs einzubrechen, sondern diese Banden versuchen auch noch zu drohen und sich so wohl eine Art “Gansterbandenrespekt” zu verschaffen.

Einfach “geil” dieses Deutschland im Jahr 2016. #genervter Smiley mit Gewaltfantasien über dem Kopf schwebend#

UPDATE 08.08.2016, 12:30 Uhr
Eben hat diese asoziale Drecksau wieder mit seinem Lautsprecher hier rein geplappert, und folgenden Satz gesprochen: “Trotz allem, du bleibst jetzt hier mein Hund.”
LOL, würde mich mal interessieren wo diese dämliche “Hunde”-Sau herkommt. In welchem Land denken Leute, daß andere Personen ihre “Hunde” sind ?

Bewaffnete, räuberische Spielzeug-Erpressung, schon fünf Monate vor Weihnachten !!!

Es fängt wieder an. Die Kanaken die mich immer dazu bringen möchten, daß ich “meinen PC/mein Macbook jetzt endlich weitergebe” fangen dieses Jahr schon fünf Monate vor Weihnachten an mich zu bedrohen.

Gerade eben wieder im Supermarkt, als ich an der Kasse stand, hörte ich mal wieder einen der typischen Sätze dieser Spielzeugerpresser-Mafia.
Eine Frauenstimme sagte: “Du suchst dir jetzt ein Kind aus, dem du das Macbook schenkst.”

Zufälliger Weise war auch der Brummton der mir in meiner Wohnung von Zeit zu Zeit den Schlaf raubt, und mir schlimme Migräne bereitet, heute Nacht mal wieder extrem laut, so daß ich kaum geschlafen habe.
Und zuuuufälligerweise fangen die Spielzeugerpresser heute wieder an mir im Supermarkt nachzustellen, und fordern anonym aus der Menschenmenge heraus, daß ich mein Macbook einem Kind schenken solle.

Ums euch Dreck auf zwei Beinen nochmals deutlich zu sagen:

EURE SCHEISSVERRECKTEN DRECKSKANAKENKINDER KRIEGEN VON MIR NIX GESCHENKT.
UND AUF DIESE WEISE SCHON ÜBERHAUPT GAR NICHT.
UND JETZT GEHT UND BRINGT EUCH UM, IHR ASOZIALEN DRECKSKANAKEN !