Spielzeug-Schutzgelderpresser-Mafia – mal wieder an Weihnachten …

Es fängt wieder an, es ist bald Weihnachten, und die Spielzeugerpresser-Schutzgelderpresser-Mafia ist wieder hier.
Wieder wenn ich meinen PC und meine 3D-Software benutze und Render-Bilder davon auf meine Webseite hochlade oder auf Foren veröffentliche, kriege ich Drohungen in meine Wohnung hineingesprochen mit Sätzen wie:
Du sollst das lassen, das machen schon unsere Kinder.
oder auch
Das darf nicht wahr sein, der alte Hund gibt uns das einfach nicht.
oder auch
Du sollst das jetzt endlich hergeben.

Oder auch neulich, eine neue Variante, mit technisch verfremdeter Monster-Stimme wie aus einem Horrorfilm: “Hallo Christkind … ” sagte die tiefe Männerstimme, quasi als Aufforderung ich solle doch gefälligst das Christkindchen spielen, und meine Sachen unter den “Mafia-Schutzgelderpresser-Weihnachtsbaum” legen.
Ich mein ich bin ja seit meiner Geburt Christ, und feiere auch jedes Jahr Weihnachten, aber diese Form von Wunschzettel ist mir neu und meiner Meinung nach nicht üblich, geschweige denn erlaubt …
etc. pp.

Und wieder wird mir dann manchmal urplötzlich punktuell oder manchmal auch partiell richtig heiss am Körper, als ob ich mit etwas bestrahlt werde, wenn ich am PC sitze, und einer dieser Schutzgeldverbrecher mal wieder fordert, ich solle “… das jetzt weiter geben … ” oder ich solle “ …damit aufhören … ” .
Und wie schon mal geschrieben bilden sich dann oftmals geometrisch angeordnete, rote Punkte auf der Haut, an den Stellen wo vorher die Hitze am Körper aufgetreten ist.
Wieder die gleiche Scheisse, die Spielzeugerpresser-Schutzgelderpresser-Mafia möchte mich an Weihnachten mit Waffengewalt ausrauben und mich dazu bringen meinen PC und meine Software “in die Spielzeugkiste zu werfen” , und die peinliche deutsche Justiz möchte nicht kapieren wie solche Waffen funktionieren, bzw. daß es sowas überhaupt gibt, und daß solche Art von Verbrechen überhaupt stattfinden. Elektrosmog und Radiowellen etc. sind dem Rechtsstaat im Jahre 2017 in Deutschland angeblich nach wie vor unbekannt und der Rechtsstaat stellt sich dumm.


FAHRT ZUR HÖLLE IHR DRECKIGEN VERBRECHER, IHR KRIEGT NIX VON MIR

———-
Update 28.11.2017:
Heute, ein paar Tage nachdem ich diesen Blogbeitrag veröffentlicht habe, spinnt plötzlich wieder mal mein Windows komplett, und muss mehrfach neugestartet werden, weil alle möglichen seltsamen Fehlfunktionen auftauchen, nachdem zuvor wieder in meine Wohnung reingesprochen wurde: “…du sollst das sein lassen…” , und auch: “…du sollst jetzt endlich aufgeben…” .
Genauso stürzt regelmäßig mein PC ohne ersichtlichen Grund ab, immer wenige Minuten nachdem ich einen neuen Satirebeitrag über unsere tolle, umgevolkte “Multi-Bunti-BRD-GmbH” veröffentlicht habe. Diese “netten” Multikulti-Bürger scheinen von freier Meinungsäusserung nicht viel zu halten, und sind sauer, wenn man im Internet solche Erfahrungsberichte über Schutzgelderpressung und Co. veröffentlicht.

Update 28.11.2017, ca. 18.40 Uhr:
Und wieder, der dämliche Drecksstalker redet irgendwie dumpf in meine Wohnung, in Augsburger Dialekt: “Du lasch des jetzt gehn, des khert jetzt mir.”, was soviel heisst, dass ich meinen PC “lassen soll”, also nicht benutzen soll, weil das jetzt ihm gehören würde, und keine 3 Sekunden später stürzt mein PC ab.
Meine Antwort an dich:
VERPISS DICH DU DRECKIGES HACKERSCHWEIN, DU UND DEINE HÄSSLICHEN SCHEISSKINDER KRIEGEN NIX VON MIR !!!

Update 28.11.2017, ca. 19.00 Uhr:
Und eben wieder, wieder örtlicher Dialekt: “Du elender Hund, des khört doch jetzt uns.” (“khört” bedeutet “gehört” )

Was mich immer wieder wundert ist, daß solche Arschlöcher, die ja scheinbar irgendwelche Hackerfähigkeiten haben, mich so lange Zeit belästigen und versuchen etwas von mir zu bekommen. Also greift wohl wieder meine Theorie, daß diese Dreckschweine nur zweitrangig daran interessiert sind etwas von mir zu bekommen, sondern viel mehr daran interessiert sind, mich dazu zu bewegen etwas herzugeben, also versuchen eine Art von Dominanz über mich zu erlangen. Aber wieviel Dominanz hat eine dumme Sau über mich, wenn ich die dumme Sau, dumme Sau in meinem Blog nenne, und schreibe Fuck Off, du kriegst nix von mir, und auch nicht deine degenerierten, hässlichen Scheisskinder ?

Update 28.11.2017, ca. 19.30 Uhr:
LOOOOOL, jetzt redet der Kanake immer hier rein und sagt: “Gebts des halt mir, ich hab jetzt ein kleines Kind.”
Ich glaub ja es ist nur dummer Stasideppenpsychoterror, damit ich hier wieder was in meinen Blog schreibe, und der Depp dann wieder sagen kann, was ich doch für ein böser Naaaazi bin, weil ich kein Heeeerz habe und nix hergebe etc. pp..
Aber Drecksdepp, falls du wirklich echt auf diese Tour betteln möchtest, dann lass dir gesagt sein, daß nach einer aggressiven Schutzgelderpressung, wie ihr Arschlöcher das bei mir seit Jahren abzieht, ein verlogen freundliches Betteln nicht mehr funktioniert.
Also lass bleiben du asoziales Stück Dreck.

Update 29.11.2017, ca. 14.35 Uhr:
wieder mal redet der Scheissdepp hier rein, der immer meint ich würde ihm oder seiner Firma(?) gehören, und wieder mal sagt er: “Du bleibst jetzt erstmal mein Fotograf.”
Dieser Volldeppenleibeigenschaftsarschdepp meldet sich oftmals wenn ich mich ausserhalb Augsburgs auf Arbeitsstellen bewerbe. Anscheinend haben sich alle Kanaken-Psycho-Terroristen-Arschgesichter versammelt um mir meine Abneigung meine Sachen “herzuschenken” auszutreiben, und wollen mich solange nerven, bis ich mich denen “ergebe”, und mich denen zum “Untergebenen” mache.
Leibeigenschaftsarschloch, ich bin sturer als du und deine asozialen Scheissfreunde, glaub mir. Du kannst mich kreuzweise an meinem … also da wo die Sonne selten hinscheint … ich denke du verstehst schon, du hässliches Dreckschwein aus dem Mittelalter. Fuck off.

Update 29.11.2017, ca. 14.55 Uhr:
Eben wieder eine Aufforderung per seltsam verzerrter Lautsprecherstimme: “Herr Kinzelmann, i tät Ihne jetzd rahtn des mir zum übergeba” , also Augsburger Dialekt, und heisst übersetzt soviel wie: “Herr Kinzelmann ich würde Ihnen raten dies nun mir zu übergeben.”
LOL, du dummes Parasitendreckschwein bist bisschen schwer von Begriff oder was ???
Du und deine arschgefickten, drecks Stalkerfreunde, ihr bekommt nix von mir. Ich lass mich von euch abgefuckten Altstasischweinen nicht bedrohen und ausrauben oder gar zum Leibeigenen machen. Aber typisch abgefuckte dreckige BRD-GmbH-Mentalität, wo es auch 300.000 Zwangsprostituierte gibt, ist Leibeigenschaft wohl wieder “in”, jetzt wo wir so stark von den ganzen Mittelalter-Moslems bereichert werden wohl noch mehr “in” als je zuvor. Ändert aber nix an der Tatsache, daß ich weder dir Dreckschwein gehöre, noch jemand anderem du Pisser.
Fuck off !!!!!!!!

P.S.: falls du dumme Sau kein Englisch kannst —> hier kannst du kostenlos nachschauen, und in zwei Worten nachlesen, was das alles heisst, was ich dir hier schreibe

F-35 die Zweite – oder was Stealth-Zaubertinte mit Wirtschaftsaufschwung zu tun hat

Seit kurzem hat ja, wie schon berichtet, auch die Bundeswehr Interesse am fliegenden, amerikanischen F-35-Sparschwein. Die Türken sind da schon weiter und haben bereits 100+ Exemplare der F-35 geordert.
Und nun plötzlich startet auch die türkische Wirtschaft senkrecht nach oben in den Himmel. Ganz ohne Startbahn. A coincidence ?
Also anscheinend bekommt man von den Amis nicht nur diesen fliegenden Backstein, der aufgrund seiner aerodynamischen Beschaffenheit immer kurz vorm Abstürzen ist, sondern anscheinend bekommt man, wie schon von mir vermutet, auch ein großes Faß voll digitaler Zaubertinte mitgeliefert, mit der man dann die eigenen Wirtschaftsbilanzen frisieren kann. Raffiniert.

Endlich – US-Präsident verschafft sich den nötigen Respekt

Wie aus der Presse zu entnehmen ist, hat US-Präsident Trump nun ein Gesetz erlassen durch das es nun wieder erlaubt ist, Trophäen von in Afrika erlegten Elefanten nach Amerika zu bringen. Diese höggscht relevante politische Aktion verschafft Trump nun endlich auch den bei seinen Kritikern ausbleibenden Respekt.
Denn die Botschaft ist klar: Wer das größte Landsäugetier der Erde kleinkriegt und zerstückelt, vor dem müssen sich auch die Demokraten, sogar Hillary, fürchten.
Und wenn er im nächsten Schritt auch noch erlaubt, aus den Köpfen der kleinen Negerchen, die er auf Safari versehentlich miterlegt Schrumpfköpfe zu machen, und diese dann ebenfalls in seinem im Weissen Haus präsentiert, dann wird sich so schnell kein Neger … äh … maximalpigmentierter Baumwollpflücker … äh … also keiner von denen, die von da her kommen, wo auch die Elefantenköpfe herkommen, mehr ins Weisse Haus verirren.