Erschreckendes Ergebnis … und so überraschend ! … NOT

Können wirs auch so machen wie damals in der DDR ? Einfach alle auf die Strasse und dann ist die Polizei und die Regierung weg, und wird durch eine richtige Polizei und eine echte Regierung ersetzt ?
Hier Ergebnis aus NRW Razzia gegen Clan-Banden: Seit 2018 bei Clankriminalität Zunahme von 30%. Das ist fast wie bei der Union. Eben noch bei 20% also total ungefährlich, aber plötzlich kommt der Söder und Corona und schwupps hat man wieder über 40% bei der Union. Total überraschendes Ergebnis. Hätte nieee einer damit gerechnet.
Diese Facharbeiter machen echt rasante Fortschritte. Ich selbst kann das bestätigen, ich kann z.B. seit einem Jahr nicht zu Hause schlafen, weil irgendwelche Clan-Banden(?) bei mir nachts immer den Geigerzähler auslösen und mir drohen. Die sind so schlau, daß die Polizei total doof aussieht. Ok das liegt nicht nur an den Clan-Banden, aber so im Vergleich noch viel deutlicher. Heute hat mal wieder nachdem ich der Polizei seit Wochen dutzende Emails geschrieben hatte und sich nie jemand gemeldet hatte, doch mal einer angerufen, aber das Ende vom sehr kurzen Kurzgespräch war wieder mal, das er sich mit sowas nicht auskenne, also Standardsituation wenn man die Polizei braucht, weil die neuen Fachkräfte mal wieder gegen einen arbeiten. Also manchmal kommts mir ja so vor als ob die Polizei auch so eine Clan-Bande wäre. Vor eingen Monaten zum Beispiel, war mal die Polizei hier bei mir, und die waren dann 5 Minuten unbeaufsichtigt in meinem Wohnzimmer. Tja, was soll ich sagen, ein paar Tage später hatte ich Kakerlaken in der Wohnung, also echte deutsche Schaben in der Wohnung. Ich bin jetzt 45 Jahre alt, aber ich hatte noch nie deutsche Schaben in der Wohnung, nur im Oktober manchmal wenns kalt wird, ein oder zwei Bernsteinwaldschaben, die aber keine Schädlinge sind. Die kommen rein, wenns draussen kalt wird, aber die echten deutschen Schädlingdsschaben hatte ich in 45 Jahren Lebenszeit noch nie. Da müssen erst zwei Polizeibeamte 5 Minuten unbeaufsichtigt in der Wohnung stehen. Ist das jetzt mal wieder einer der Zufälle oder wie soll man das interpretieren ? Oder vor einiger Zeit, zwei Beamte bei mir wegen einem meiner Email-Notrufe meinerseits. Ich hab mal wieder Geigerzähleralarme und Drohungen in meiner Wohnung gehabt. Dann kommen die doch glatt mit einem Aluhut hinter dem Rücken versteckt. Wahrscheinlich wollte mir den einer der Beamten auf den Kopf setzen, um mich zu verarschen, weil ich wegen Strahlenangriffen einen Emailnotruf gesendet habe. Aber ich hatte rein zufälig ein Smartphone in der Hand, und wie´s der Zufall so will, lief zufällig die Kamera von dem Smartphone, und der eine Beamte mit dem Aluhut hinter dem Rücken hatte bestimmt irgendwann einen Krampf im Arm,weil der den Aluhut krampfhaft hinter dem Rücken versteckte. Sie wissen schon, Disziplinarverfahren und so … . Naja jedenfalls sieht man den Aluhut zufällig auf dem Handyvideo.
Also in einer Sache bin ich mir abschließend nicht so ganz sicher. Wer ist jetzt gefährlicher für meine Gesundheit ? Die Politiker die die ganzen Facharbeiter hier rein lassen, die Facharbeiter selbst oder die körperlich zwar anwesende, aber komplett nutzlose Polizei ?


Zensur findet in Deutschland nicht statt, aber …

Ich hab in letzter Zeit viel gelesen darüber, daß auf Youtube und Co. eine Art von Säuberungswelle stattfindet, in bezug auf Accounts, die “rechte Meinungen” beinhalten. Da hat es ja auch sehr “prominente” Opfer gegeben, deren Accounts geblockt oder gebannt oder gelöscht wurden.
Und vor kurzem hat es mich auch erwischt, nämlich im ComputerBase-Forum. Ich wurde aus dem Forum gebannt. Zunächst für 2 Wochen, dann weil ich so frech war meine Meinung beizubehalten und weiter meine Meinung gepostet habe, wurde ich anscheinend “lebenslang” aus dem Forum gebannt, Möglichkeit zur Rückfrage gab es keine, ich kann keine Nachrichten mehr senden und nichts mehr posten. Ich war da schon seit dem Jahr 2010 angemeldet und hatte 979 Beiträge geschrieben.
Das Forum ist zwar bekannt dafür, sehr schnell Threads zu closen und Beiträge im sogenannten “Aquarium” verschwinden zu lassen, wenn es Offtopic wird oder irgendwer sich gestört fühlt von zuviel Blasphemie oder Wahrheit oder schrägen Humor etc., aber ich hatte bisher relativ wenig mit den Moderatoren zu tun, und folglich auch keine nennenswerten Strafpunkte oder Verwarnungen erhalten.
Aber in den letzten Wochen, auch in Bezug auf die Ausschreitungen von Stuttgart, gab es in dem Forum ein paar interessante Threads z.B. mit den Titeln: “Politische Korrektheit treibt immer skurrilere Blüten” und “Wie wird man zum Rassisten, bzw. wann ist man einer?” und “Islam Hass”.
In den Threads hab ich ein paar Kommentare geschrieben, und wurde dann, obwohl ich meistens recht sachlich argumentiert habe, und vor allem immer korrekte Fakten aus seriösen Quellen zitiert habe angefeindet und beleidigt, und die Mods haben mir dann regelmäßig Strafpunkte gegeben, wegen Offtopic und rechter Gesinnung und verbreiten rechter Thesen.
Ein Beispiel: Nach den Krawallen in Stuttgart, habe ich zitiert, daß Stuttgart 44% Migrationsanteil hat. Das wurde angezweifelt, und ein Forumsteilnehmer schrieb über mich sinngemäß, “daß ich nachweislich öfter fantasieren würde, weil ich den Migrationsanteil in Stuttgart auf 44% angehoben hätte.”. Ich konnte dann mit verschiedenen Quellenangaben nachweisen, daß ich richtig liege (im Jahre 2016 hatte Stuttgart 44% Migrantenanteil), es kam aber natürlich keine Entschuldigung.
Wenn ich andere Fakten in die Threads schrieb, wurden mir z.B. der obligatorische Aluhut empfohlen, und Fakten die ich z.B. aus Statisktiken des Bundeskriminalamts hatte wurden angezweifelt etc. pp.
Es bildeten sich dann in den Threads zwei Parteien, eine “Multikulti/Anti-Rechts-Gruppe” und eine, ich sag mal “rechte Gruppe” die sich den Fakten aus Statistiken verpflichtet fühlte und eher der Meinung war, wie auch ich sie vertrete. Ein paar dieser Leute schrieben mir persönliche Nachrichten im Forum und bestätigten mir, daß auch sie dieser Meinung seien und einer wurde auch sogar noch vor mir gebannt.

Also alles in allem kann wohl man sagen, daß wir in einer üblen Meinungsdiktatur leben. Sobald man eine Meinung vertritt, die zwar nicht illegal ist jedoh sehr wohl mit Fakten und Statistiken untermauert ist, die aber dem Mainstream und der “Meinungshoheit” widerspricht, wird man gebannt und aus Foren und Accounts ausgeschlossen.

Ich bin der Meinung, man sollte solche Foren, wenn man die Möglichkeit dazu hat, z.B. in Form von gecancelten Werbeschaltungen, sanktionieren. Diese Foren und Internetplattformen sonnen sich im Lichte der Meinungsfreiheit und der freien westlichen Welt, aber in Wahrheit sind sie eine üble Form von Zensur und Demokratur.

———————
UPDATE 15.08.2020, 16.59 Uhr:

Kaum hatte ich den Beitrag veröffentlicht, schon piepte mein Geigerzähler kurz und wieder wurde ich in meiner Wohnung bedroht.
Eine Männerstimme sagte “Der spinnt …” und irgendwer hat anscheinend was gegen mein Fenster geworfen, jedenfalls hörte es sich so an (gefunden habe ich nichts).
Und dann sagte eine jüngere Männerstimme: “Wie oft soll ich dir das noch sagen, das macht jetzt mein Akimann”
Also möchte dieser abgefuckte Drecksparasit mal wieder meinen Nickname “Akimann” für sich vereinnahmen und wenn ich was schreibe, was dem Dreckskanaken nicht in den Kram passt, fängt er an mir zu drohen, und das sogar mit streng verbotener ionisierender Strahlung … mal wieder Morddrohung und bewaffneter Angriff, vielleicht sogar Mordversuch mit Verkrebsungswaffen.

UPDATE 15.08.2020, 17.21 Uhr:
LOL, die verreckte Parasitendrecksau hat anscheinend wieder mitgelesen und droht mir aus einer Nebenwohnung mit folgendem Spruch: “Die verreckte Kanakensau gibt dir gleich eine aufs Maul !!!” also droht er mir “Schläge aufs Maul” an wenn ich sowas schreibe.
Hey du kriminelle Drecksau, vielleicht solltest du, bevor du wieder meinen Geigerzähler auslöst, mal hier nachlesen:
https://dejure.org/gesetze/StGB/309.html
https://dejure.org/gesetze/StGB/310.html
https://dejure.org/gesetze/StGB/311.html