Ick bin een Bealina …

Naja, jedenfalls fühle ich mich so, also wie ein Berliner, jedenfalls als ich heute kurz die Zeitung aufgeschlagen hatte, am PC, und gelesen habe, daß laut Aussage eines Oberstaatsanwalts der Rechtsstaat in Deutschland in Teilen nicht mehr funktioniert und sich 55 % der Kriminellen in Berlin darauf verlassen können, nie für ihre Straftaten belangt zu werden.

Falls Sie sich erinnern und hier manchmal mitlesen, werde ich hier in Klein-Berlin, also in Augschburg, seit Jahren und mittlerweile auch nach drei Umzügen über mittlerweile vier Wohnungen hinweg, von einer Stalkermafia verfolgt, die mich immer mit Gewalt von meinem PC wegbringen möchte und verlangt, daß ich diesen weitergeben solle, und aus Deutschland abhauen solle etc. pp..
Ihre Forderungen unterstreicht diese Mafia durch Angriffe mit elektromagnetischen Waffen mit denen sie in meine Woihnung hinein schiesst und mir dabei droht.

Neulich, am 24.02.2021, hat sogar ein mir völlig fremder Mann anonym auf meinem Smartphone angerufen, als ich grade am PC saß, und sagte am Telefon zu mir: “Es ist schön Wetter draussen, du sollst den PC ausmachen und rausgehen”.
Als ich fragte wer er sei, sagte er “Ich bin der andere” Das Gespräch dauerte ca. 30 Sekunden, dann hat er aufgelegt.

Ich habs dann an die Polizei weitergeleitet, wie alle Vorfälle seit Jahren, die hier passieren, aber sie ahnen es schon, es passiert nichts von Seiten der Justiz, die Drohungen und absurden Aufforderungen meine Sachen endlich weiterzugeben gehen weiter …

Deutschland du bist Berlin … und eine Zwangsprostituierte …



FIFA 20 ist tot (Update 20.03.2021: Blamage für mich … lol)

Es verstarb heute auf tragische Weise, und wurde von mir unfeierlich in den Tiefen des Pixelbreis meiner Game-HDD beerdigt und die freien Sektoren der Platte wurden zum Recycling freigegeben. Die Todesursache war nach ersten Erkenntnissen Geldgier oder Hackertum oder Unfairness gegenüber der “Deutschen Fussball Nationalmannschaft”. Ruhe in Unfrieden, du mieser Softwaremüll, der eigentlich recht viel Spass machte …

Was war passiert ? Tja, es fing in Liga 6 von 10 an. Mühsam war mein Weg von Liga 10 bis Liga 6. Im “Saisons Online” Modus, in dem ich immer die Ehre der Deutschen Fussball Nationallmannschaft verteidigen versuchte. Kaum einer spielte noch mit unserer Mannschaft. Meine Gegner waren zu 99% Real Madrid , Barcelona, Paris PSG, Frankreich, Piemont Dingsda mit Ronaldo, und Liverpool und Manchester. Manchmal noch die Bayern, und gaaaanz selten Idealisten wie ich, die mit “der Mannschaft” spielten.

Doch dann eines Tages bemerkte ich, wie in der 6. Liga sich ohne mein Zutun meine Mannschaftsformation und meine Aufstellung, sich während des Matches, bei fast jedem Spiel veränderte. Ich spielte immer ein “Safety First” 5-3-2 bei Bedarf “Sehr Offensiv”, was gute Tormöglichkeiten, bei hervorragender Abwehr bot.
Aber immer öfter passierte es, wie oben erwähnt, daß ich plötzlich 4-1-2-1-2 oder ähnliche Formationen hatte, und meine Mittelfeldspieler in der Abwehr aufgestellt waren, und die Abwehrspieler im Mittelfeld waren. Obwohl ich am Anfang des Spieles ja immer sehe wie die Aufstellung ist.
Dies hatte zur Folge, dass schon zur Halbzeit die Konditionsbalken meiner Spieler sehr weit im gelben Bereich waren. Und dieser Umstand, mit der verkorksten Abwehr, führte dann meist zu ein, zwei Toren gegen mich, da ich dann erst bemerkte, im Eifer des Gefechts, dass etwas mit meiner Mannschaft nicht stimmte. Dies führte wiederum dazu daß ich nur mit großen Anstrengungen in die 5. Liga aufgestiegen bin.
Aber was soll ich sagen ? In der 5. Liga, wurde meine Mannschaft dann ununterbrochen, mehrfach während des Spiels durcheinandergewürfelt, egal wie oft ich dies während des Spiels zu korrigieren versuchte.
So machte es keinen Sinn, die Zwangseuthanasie für diesen Haufen Softwaremüll war die logische Konsequenz.

Aber noch ist nicht aller Tage Abend, andere Mütter haben auch schöne Töchter, NBA2K20 ist auch nicht schlecht 🙂

EA FIFA go f*ck yourself, ich spiel deine Nachfolger wieder, wenn Chancengleichheit garantiert ist 😉


UPDATE 16.03.2021, 12.39 Uhr:
Tja, das mit der Wiedergeburt hat ja bisher nur einer geschaftt, und wie es aussieht, schafft es EA mit FIFA 21 nicht den guten Ruf, den das Spiel eigentlich verdient, wieder herzustellen. Also tot bleibt in diesem Fall tot, nix Wiedergeburt.
Aber der Reihe nach, ich hab mir jetzt den Nachfolger von FIFA 20 nämlich FIFA 21 geholt, also die 10 Stunden Trialversion, mit Origin Play. Aaaaaaber, meine Hoffnungen, das meiner Meinung nach derzeit beste PC-Fussballspiel wieder spielen zu können, bleiben unerfüllte Hoffnungen. Denn bei FIFA 21 geht das mit dem durcheinandergewürfelten Kader,und der verdrehten Aufstellung, und der falschen Formation schon in Liga 9 los. Dazu noch haarsträubende Fehler, wie eben in einem Spiel: Der Gegner hat Freistoß in der eigenen Hälfte vor seinem eigenen Strafraum, und was macht meine deutsche Nationalmannschaft ? Sie stellt eine Mauer auf, aber VOR DEM TOR DER GEGNERISCHEN MANNSCHAFT MIT BLICK ZUM EIGENEN TOR !!!!!!!!!!!!
OMFG ! FIFA so wird das nix, ich wette ihr habt Jogi und der Mannschaft in Russland bei der WM, wo wir in der Vorrunde ausgeschieden sind, irgendwelche psychodelischen Drogen verabreicht, so wie ihr jetzt der deutschen Nationalmannschaft im PC-Spiel irgendwelche Handicaps einprogrammiert habt. Pfui, Schande über Euch.
Sehr schade denn eigentlich ist das Spiel echt gut, aber sowas … pffft

UPDATE 20.03.2021, 19.02 Uhr:
Schande über mein Haupt !
Ich hab mir FIFA 20 nochmal installiert, einfach ums nochmal zu überprüfen und zu sehen ob es immer noch so ist. Dabei hab ich entdeckt, daß es in den Mannschaftseinstellungen ein Untermenü für “Offensiv” gibt. Da muss man die gesamte Aufstellung nochmal für jeden einzelnen Spieler und die Formation etxra nochmal einstellen. Das heisst, wenn ich während des Spiels die Einstellung “Offensiv” wähle, dann wechselt die Mannschaft in diesen Modus, mit den “seperaten” Einstellungen. Was ich nicht wusste, dass man da die gesamte Mannschagft nochmal einstellen muss. Aber warum dann die Grundeinstellungen für “offensiv” so verdreht sind, daß die Spieler aus der Abwehr im Mittelfeld spielen und die Spieler aus dem Mittelfeld in der Abwehr etc., das erschließt sich mir nicht, denn die Einstellungen hab ich ja nicht vorgenommen, sondern das sind die Werkseinstellungen, da erwartet man ja, dass zumindest die Spieler die richtige Position haben.
Und zudem gabs dann noch die Bugs mit der Mauer meiner Mannschaft, vorm Tor der Gegner, wenn die selber Freistoss in Richtung mein Tor haben, was ich jetzt mal wirklich Bug und nicht Feature nennen würde.
Naja, schön blamiert ist auch nicht häßlich. Da muss ich jetzt durch, die Häme ist auf meiner Seite und wer den Schaden hat, muss für den Spott nicht sorgen … XD
Sorry EA, für die ungerechtfertigte Kurzzeitschmähung des derzeit besten PC-Fussballspiels !

Moderner Kunsthandel … oder

… doch eher Frauenhandelablösesumme oder Auftragsmordbezahlung ?

Neuer Rekord bei einem Waffen-Skin bei CS:GO: 150.000 Dollar für einen AK-Skin.
Tja, besonderer Geschmack war schon immer teuer, besonders irrational bei Kunstgegenständen.
Also ich geb ja auch ab und zu 10 oder 20 Euro für optische Skins in Computerspielen aus, aber 150.000 Dollar für einen Gewehrskin ? Tja wer hat der hat …

“Der” Teil von Deutschland …

Tja, da ist sie wieder die tägliche “Judennachricht” in der Zeitung, ohne die keine Zeitung einen Tag vollenden darf.
Heute mal wieder von Steinmeier mit der Überschrift “Deutschland nur vollkommen bei sich, wenn Juden sich hier vollkommen zu Hause fühlen” .
In dem Artikel steht dann noch, daß er sich wünscht, daß „Juden in Deutschland ein Teil von uns sind“.
Naja, mal ehrlich, die einzige wirkliche Schnittmenge von Deutschland und dem Judentum ist doch der Holocaust. Was anderes verbindet uns doch nicht wirklich. Den meisten ist doch selbst das Christentum, die Religion der Mehrheit hier, etwas fremd geworden (ausser Weihnachten !) weil antiquiert und kaum noch gelebt, siehe Kirchenbesuchermüdigkeit etc.. Selbst den Islam, der mengenmäßig mittlerweile kaum noch als Teil Deutschlands zu leugnen ist, werden die meisten nicht als Teil Deutschlands akzeptieren wollen, obwohl sehr viele Menschen, die nicht muslimisch sind, Döner essen, und somit immerhin freiwillig eine Schnittmenge mit “denen da” bilden…
Das Judentum hat halt meiner Meinung nach einfach das Problem, daß sich im Prinzip wirklich niemand dafür interessiert. Keinen kümmert es, was das Judentum will, genauso wie es kaum jemanden hier interessiert, was die Aussagen und Botschaften des Hinduismus oder Buddhismus etc. sind.
Das Judentum ist eben NICHT typisch deutsch. Kleines Beispiel ? Fast alle hier essen Schweinefleisch. Schweinefleisch ist hier das beliebteste Fleisch, bei den Juden ja nicht so sehr …. Oder können Sie sich noch erinnern an die Gesetzesverabschiedung zur Beschneidung ? Als Deutscher-Nichtjude muss ich sagen: ich finde das befremdlich, diese Beschneidung, ich finde das ist kein Teil von Deutschland. Etc. pp. Das Judentum ist halt hier “populär”, oder sollte man sagen “zwangspopulär”, wegen dem Holocaust. Ansonsten würde wohl kein Hahn danach Krähen. Es würde genauso oft oder eher genauso selten in den Medien erscheinen wie Buddhismus oder Hinduismus. Es ist einfach eine kleine Minderheit, die in den Köpfen der meisten anderen hier, also der Mehrheit, einfach keinen Sinn ergibt oder einfach uninteressant ist, weil sie ausser dem Holocaust, keinerlei Verbindung dazu haben. Auch wenn das Judentum, wie man seit dieser Woche weiß, schon seit 1700 Jahren hier irgendwie auch da ist. Aber fragen sie mich nicht, was die genau hier so machen. Keine Ahnung …

Du Schatz welches Datum ist heute eigentlich ?

Ca. 5 Mal alle 3,7 Jahre ungefähr, kommt es vor, daß man in der Zeitung Meldungen ließt, bei denen man den 1. April in der unmittelbaren Nähe vermutet. Heute ist wieder so ein Tag, und eben habe ich die entsprechende Meldung gelesen, daß jetzt jeder Postbote Päckchen öffen darf, wenn sie verdächtig nach Drogen oder Waffen aussehen.
Ich hab jetzt leider keine Zeit mehr weiter zu schreiben, weil ich muss mich jetzt erstmal bis morgen früh in Sicherheit bringen, kein Scheiss, aber morgen schreib ich weiter versprochen …

Update 14.02.2021:
Hmmm, anscheinend ist es doch anders als in dem Artikel geschrieben, nämlich:
Der Postbote darf laut einem Leserkommentar nur dann das Paket öffnen, wenn weder Empfänger noch Absender auf dem Paket zu sehen sind. Das relativiert die Sache natürlich etwas.
Tja,Fazit: wegen schlechtem Zeitungsartikel umsonst aufgeregt …