Staat verhält sich zunehmend irrational

Dieser Vorfall in München ist schon seltsam. Warum sollte der Mann sich so benehmen, wenn er ein gültiges Ticket hat und nicht polizeilich bekannt war ? Die Polizei verhält sich zunehmend wie frühere Lehrer, die noch Prügelstrafe nach eigenem Ermessen durchführen durften. In meiner Stadt wächst ein Bordell nach dem nächsten aus dem Boden, Stichwort „Deutschland Drehscheibe für Menschenhandel” , da ist der Staat anscheinend machtlos, aber bei Fahrkartenkontrollen gegen unbewaffnete Passanten und bei Beleidigungen etc. zeigt der Staat immer öfter wie „stark” er ist und was für „tolle“ PAG-Gesetze er sich gebastelt hat.
Demokratur ick hör dir trampeln.