Boris Johnson – Scherzkeks des Empires

Und gleich zu Beginn seiner Amtszeit als Aussenminister beginnt er mit einem echten Schenkelklopfer !
LOL, was haben wir gelacht !
Bei einer Rede in Brüssel legt er gleich los, und versprüht den einmalig trockenen Humor der Insel.

Er sagte, Zitat:
Zwar werde Großbritannien nach dem Brexit-Votum seiner Bürger aus der EU austreten, es wolle aber weiter in führender Rolle in Europa mitwirken”, sagte Johnson am Montag bei seinem ersten offiziellen Besuch in Brüssel. “Das bedeutet in keinem Fall, dass wir Europa verlassen”.
Zitatende.

HA HA HA HA HA ! Echt gut der Witz !
Nicht bei der Fussball-EM auf dem Rasen um den Sieg kämpfen wollen, den Regularien der UEFA nicht unterworfen sein, keine Teilnahmegebühren zahlen, mit 15 Spielern auf dem Feld und immun gegen gelbe und rote Karten sein, aber am Ende den Pokal in den Händen halten wollen. Den merk ich mir, ist auf jeder Party der Kracher, hahahahahaha.

Man könnte es aber auch so beschreiben:
Vielleicht war der Brexit ja von den Briten von Anfang an geplant, weil die EU nur eine Art Firmengründung durch die USA, GB und Russland etc. war. Und nun wo die Firmengründung abgeschlossen ist und unumkehrbar ist, und TTIP und Co. fast in trockenen Tüchern sind, verlassen die “Five Eyes”-Firmenchefs die billigen Plätze und schippern mit ihrer eigenen Luxusyacht wieder ihrer eigenen Wege und lassen die europäische Wirtschaftskraft per internationale Börse für sich arbeiten ?

Ein Gedanke zu „Boris Johnson – Scherzkeks des Empires

  1. Pingback: Es kommt wie man es ahnen konnte … | Achim Kinzelmann´s Blog

Schreibe einen Kommentar