OMFG, ich hab hier kriminelle, abgef*ckte Stasinachbarn

OMFG, ich hab hier kriminelle, abgef*ckte “Stasinachbarn”!
Wahnsinn, ich hab hier ein paar abgef*ckte, dreckige “Stasinachbarn”, die meinen PC livestreamen, und mir ständig Feedback darüber über die offene Balkontüre geben, um hier damit “anzugeben”, daß sie alles live auf ihrem Bildschirm sehen, was ich auf meinem PC mache. Ständig lesen diese asozialen A*schl*cher hier vor, was ich gerade im Browser habe, und versuchen hier Überwachungsterror bei mir zu betreiben.
Wahnsinn, ich dachte, daß solche asozialen, dreckigen “Stasis*ue” mit der DDR ausgestorben sind, oder zumindest eingemottet wurden.
Naja, seit die NSA-Überwachungstools von irgendwelchen Hackern frei zum Download im Internet verfügbar gemacht wurden, fühlt sich wohl jedes A*schl*ch dazu berufen, in die Privatsphäre von fremden Leuten einzubrechen. #kotz-smiley#

HEY IHR DRECKSPACK, DA IHR JA ILLEGAL MEINEN PC STREAMT, UND DURCH EUER STÄNDIGES UNERWÜNSCHTES FEEDBACK IN MEINE PRIVATSPHÄRE EINGREIFT, WERDE ICH EUCH JETZT ANZEIGEN, IHR VERSIFFTES DRECKSPACK.

Für die anderen, die diese Beleidigungen mal wieder lesen müssen, wie immer die obligatorische Entschuldigung.
Und auch nochmal der Hinweis, wie sehr es mich selbst ärgert, daß ich in meinem Fotoblog solche Kommentare schreibe(n muss). Aber bei solch eklatant illegalen Eingriffen in meine Privatsphäre platzt mir einfach manchmal der Kragen, und mir gehts besser danach, wenn ich mir “schriftlich/verbal” Luft über meinen Ärger darüber verschaffe.

P.S.:
Ausserdem, blitzt es hier immer wieder in meiner Wohnung, und davon bekomme ich immer furchtbare, schlimme Migräne. Ich vermute, daß dieselben “Stasischw*ine” mich hier seit geraumer Zeit mit irgendwelchen Hochfrequenzwaffen “foltern”, und damit durch die Wände schiessen. Ich habe deswegen bereits sämtliche relevanten Behörden (wie z.B. Bundesamt für Strahlenschutz, LfU usw.) informiert, und bin ja mal gespannt ob es diese Drecksäcke sind, die hier mit sowas rumschiessen.

Das mit dem “durch Wände schiessen” ist übrigens kein Hirngespinnst, sondern tatsächlich möglich, und wird sogar von der Bundeswehr bestätigt.
Siehe hier in diesem Link: http://www.welt.de/print-wams/article599508/Mikrowelle-als-Nahkampfwaffe.html

Zitat: “Klaus Münter von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig bestätigt gegenüber WELT am SONNTAG, “dass es technisch möglich ist”, Nachbarn durch Wohnungswände hindurch mit umgebauten Mikrowellenherden zu bestrahlen. Denn die Wände halten nur die Hälfte der starken Strahlung ab, Fenster lassen sogar alles durch. Für den Umbau eines Herdes zur Strahlenschleuder sei allerdings eine technische Ausbildung nötig. Das bestätigt auch Professor Peter Pauli von der Universität der Bundeswehr: “Ein Mikrowellengerät hat eine Leistung von etwa 800 Watt. Um diese zu einem Strahl zu bündeln, braucht man eine starke Richtantenne.” Zudem müssten zwei Sicherheitsschalter überbrückt werden. Wem das gelungen ist, kann seinen Nachbarn mit einer Dosis tyrannisieren, die annähernd hundertfach stärker ist, als es das Bundesimmissionsschutzgesetz erlaubt, das den Grenzwert für die Strahlung von Mobilfunkantennen bei zehn Watt pro Quadratmeter festgesetzt hat.”
Zitatende

Zudem wird mir hier in der Wohnung manchmal an Körperstellen richtig warm/heiß, und auch deswegen befürchte ich hier im “worst case”-Fall von irgendjemandem mit irgendwas “bestrahlt ” zu werden, da die Hitzeentwicklung verschwindet sobald ich mich im Zimmer bewege, also meine Position ändere.
Also wenn ich jetzt irgendwann an seltsamen Krebs erkranke, oder sterbe, oder mir gar ein dritter Arm auf dem Rücken wächst, dann wurde ich von diesen Drecksäcken wohl gemeuchelt. 🙁
Aber noch bin ich wie es aussieht wohl gesund. 🙂