WoW gibts jetzt in echt !

Cool, in China wurde eine riiiiieeesige Statue eines Kriegsgottes aufgestellt und nun enthüllt bzw. eingeweiht. Sie ist rund 60 Meter hoch, und alleine die Waffe der Statue wiegt 136 Tonnen, die gesamte Statue 1320 Tonnen.
Mich erinnert die Statue sehr an World of Warcraft, oder hat sich eher Blizzard mit WoW an Stilrichtungen aus sämtlichen Epochen aller möglichen Länder angelehnt ? Egal, mir gefällt die Statue jedenfalls sehr gut.

http://www.stern.de/reise/fernreisen/guan-yu-statue–chinas-gigantischer–gott-des-krieges–6964500.html
https://www.facebook.com/cctvnewschina/photos/pcb.1271336046240546/1271333862907431/?type=3&theater

Das fände ich ja in Deutschland auch geil. Aber unsere “Kriegsgötter” sind ja international etwas umstritten, und Hitler, Rommel und Co. als megariesige Statuen könnten von unseren Nachbarn falsch verstanden werden. 😉
Aber Odin, Thor und seine alten germanischen Götterkollegen in so groß in Deutschland wäre schon cool.
Das einzige was man eventuell daran kritisieren könnte, wäre der vielleicht miteinhergehende gedankliche Rückschritt in die Vergangenheit. Als das Volk das z.B. den Erfinder des Computers, Konrad Zuse, hervorgebracht hat, könnten wir uns vielleicht auch an den Riesenstatuen der Japaner orientieren. Die stellen z.B. riesige Roboterstatuen auf. Als Kompromiss wäre vielleicht eine Mischung denkbar – die alten Götter in modernen Science-Fiction-Rüstungen, die stylistisch die Brücke schlagen zwischen der alten Zeit bzw. der alten Kultur der wir entstammen, und dem neuen High-Tech-Zeitalter und dessen Möglichkeiten und Errungenschaften, verpackt und integriert in die Rüstungen und Symbole der jeweiligen Götter.