CDU/CSU versucht neuartige Gelddruckmaschine im Internet zu implementieren

Unser allseits bekannter Politiker und weltweit anerkannter Experimentalforscher Herr Volker Kauder versucht anscheinend gerade eine neuartige und im geheimen entwickelte Gelddruckmaschine als unauffälliges AddOn bei Facebook zu installieren.
Die von ihm mitentwickelte Gelddruck- und Geldvermehrungsanlage gilt in Fachkreisen als “das schwarze Loch” unter den Gelddruckmaschinen, da sie nach bisherigen Schätzungen das Geld nur so aus dem Internet heraussaugen wird.
Er möchte pro Beitrag auf Facebook der ihm nicht gefällt, 50.000 Euro von Mark Zuckerberg haben, der in Fachkreisen als der Vater aller Webseiten gilt. Und der gewiefte Nebeneffekt: Facebook in Person von Zuckerberg, wird damit gezwungen die ungeliebte Zensur der öffentlichen Meinung für Herrn Kauder und die CDU/CSU durchzuführen, weil Zuckerberg mitsamt Facebook ansonsten nach wohlwollend geschätzten 4,12 Minuten nach Inkrafttreten der Strafzahlungsverordnung Pleite gehen würde.
Also mal wieder ein genialer Plan unserer so oft gescholtenen Regierung: Geld ohne Ende aus dem Nichts, und gleichzeitig auch noch völlig unauffällige Zensur der öffentlichen Meinung.
Und noch ein weiterer Aspekt dieser Meinungsverschönerungsinitiative läßt erahnen von welcher Wichtigkeit der Vorstoß ist. Denn irgendwer muß den ganzen Scheiß diese hochqualifizierten Beiträge dann ja auch lesen, die im Hundertstelsekundentakt in die Keyboards gedroschen werden, um sie auf Hatespeech zu prüfen. Alles in allem also auch eine gigantische Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, welche dazu führen wird, daß es keine Arbeitslosen mehr geben wird.
Bei erfolgreichem Verlauf der Implementierungsoperation, wird davon ausgegangen, daß die Gelddruck- und Meinungsverschönerungsmaschine bald auf das ganze Internet ausgeweitet werden wird, und das Internet dann prozentual zu 98 Prozent aus Pornoseiten Erwachsenenunterhaltung und 2 Prozent langweiliger gewissenhaft eingepflegter Parteipropaganda bestehen wird.

Update 22.04.2017: